Claus Tegtmeier.Licht+Wind.

Claus Tegtmeier.Licht+Wind.

 

 

 

Vernissage 18.8.19 um 11.30 Uhr
geöffnet bis 14 Uhr Ausstellungsdauer
So. 18.8.19 – Do. 10.10.19

In unserer Ausstellung in Husum zei­gen wir nordisch-maritime Werke des national und international renom­mierten K_ünstlers Claus Tegtmeier. Ob seine Olgemälde, die Ostseeküs­te oder Nordseeküste, Strandkorb­szenen, Wattlandschaften oder Wol­kenformationen zeigen – in seinen Werken fängt der Künstler Stimmun­gen der Natur ungeheuer emotional und dynamisch gesteigert ein.

In einer unverwechselbaren und prä­zisen Bildsprache – der Kunst der Vereinfachung – lässt der Künstler uns seine Ur-Sehnsucht nach dem Wasser miterleben. Seine Werke we­cken und erfüllen in uns eine Sehn­sucht, dass man ohne weiteres von einer Form norddeutscher Romantik sprechen kann. Tegtmeiers Bilder laden ein zum Verweilen und lassen unseren Blick weit werden.

Herzliche Einladung! Ihre Marid Taubert, Geschäftsführerin, Vergoldermeisterin.

Tipp:

,,Künstler zum Kennenlernen” in der Galerie in St. Peter-Ording, Wittendüner Geest 30:

Claus Tegtmeier. 11. September 2019, 14 bis 18 Uhr!

 

Wein und Kunst mit Ole West

Wein und Kunst mit Ole West

Herzliche Einladung zur Weinprobe: genießen Sie Wein und Kunst! Der Künstler Ole West hat hierfür eigens ein Weinetikett gestaltet und ist an diesem Abend bei uns zu Gast!

Das Weingut Jürgen Emrich aus Rheinland-Pfalz stellt seine Weine vor. Geführt in fünfter Generation wachsen dort auf 27 ha Rebfläche edle Tropfen. Zu den Rebsorten gehören Müller-Thurgau, Riesling, Silvaner, Dornfelder und Spätburgunder. Das Weingut wurde für seine weißen Rebsorten mehrfach bei internationalen Weinwettbewerben ausgezeichnet.

Erleben Sie  diese besondere Kombination von Gaumen und Augenschmaus.

Mittwoch 31. Juli 2019 ab 19.30 Uhr, ohne Anmeldung, Eintritt frei

Herzlich willkommen – Marid Taubert und Jürgen Emrich

Mehr Meer

Mehr Meer

Ausstellung bis 15. August

Wie unterschiedlich kann ein Blick auf das Meer sein? So unterschiedlich wie die Kunst selbst sein kann, möchte man antworten.

Wiebke Meiers Sichtweise ist geprägt durch das naturalistische Erfassen von Licht, Luft und Meer. Die Meisterin der Aquarellmalerei läßt die Farben dergestalt auf ihrem Büttenpapier fließen, dass die Meerlandschaft mit allen Sinnen gegenwärtig wird.

Bei Ulrike Hansens Bildern ist es der Eigenwert der Farbe selbst, der uns eine greifbare Stimmung von Natur und Meer vermittelt. Durch ihre faszinierende Abstraktion wird der Ort nicht abgebildet, sondern assoziativ zugänglich: ihre Bilder laden ein, sich beim Betrachten an einem Ort zu verlieren, der vor Vitalität und nuancenreicher Farbkraft nur so sprüht.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

Strand-Ausstellungen

Strand-Ausstellungen

STRAND – zwei Ausstellungen

Galerie Tobien in St. Peter-Ording – Mario Reinstadler
7. April bis 6. Juni 2019

Der in Hamburg geborene Fotograf ist in seinem Metier seit mehr als 30 Jahren tätig und hat sich durch seine eindrucksvollen Landschaftsfotografien einen Namen gemacht. Seine meist großformatigen Bilder mit norddeutschem Lokalkolorit begeistern durch starkes Licht und eine enorme Brillanz. Reinstadler wendet dafür eine besondere Methode an: die Duografie. Er lebt in Heikendorf an der Ostsee, wo er auch seine Werke anfertigt.

Kunstsammlung St. Peter-Ording
7. April bis 28. September 2019

Sankt Peter-Ording hat mit seiner einmaligen Landschaft schon seit Beginn des 20. Jahrhunderts Künstler angezogen. Die Gemeinde hat in ihrer Kunstsammlung seit 1984 einen Fundus von rund 1500 Werken aufgebaut. In dieser Ausstellung zeigt die Gemeinde motivisch ausgewählte Arbeiten von Künstlern wie Erich Duggen, Dieter Kressel, Carl Bianga, Erwin Hinrichs, Alf Bachmann, Gerd Uschkereit und vielen anderen.

Herzliche Einladung zur gemeinsamen Vernissage am 7. April um 11.30 Uhr

Marid Taubert, Galerie Tobien; Boy Jöns, Bürgervorsteher St. Peter-Ording; Rainer Balsmeier, Bürgermeister St. Peter-Ording

Meine Welt

Meine Welt

„Meine Welt“ – Ausstellung
Grafiken und Unikate von Armin Mueller-Stahl

in der Galerie in Husum

14. April bis 14. Juni 2019
Vernissage um 11 Uhr, geöffnet bis 14 Uhr


Armin Mueller-Stahl, Jahrgang 1930, gehört zweifellos zu den klassischen künstlerischen Mehrfachbegabungen der deutschen Kulturgeschichte. Der bedeutendste lebende deutsche Schauspieler sagt von sich: „Das Malen, Schreiben, Musizieren und die Schauspielerei gehören für mich einfach zusammen.“

Über fünf Jahrzehnte ist er bildkünstlerisch tätig. Seine biografischen Bildwelten sind spannende, heitere, zeitweise auch ironische Auseinandersetzungen mit Gesehenem und Erlebtem und geben damit seine persönliche Deutung wieder. Deshalb nennen wir seine dritte große Einzelausstellung in unserem Hause „Meine Welt“.

Hochdruck

Hochdruck

Ausstellung “Hochdruck”

10. Februar bis 6. April 2019

Vernissage am Sonntag, den 10. Februar 2019 um 11 Uhr .

Ob Holz- oder Linolschnitt oder Kartoffeldruck – beim Hochdruckverfahren erscheint farbig auf Papier, was auf der Trägerplatte unberührt vom Schnitzverfahren bleibt. Wie ungeheuer vielfältig diese sehr alte grafische Drucktechnik sein kann, zeigt unsere Ausstellung.

Wir zeigen klassische Holzschnitte von Emil Nolde, nuancenreiche Farbholzschnitte von Gerhard Hermanns sowie grafisch abstrahierte Werke zeitgenössischer Künstler*innen wie Karin Weiss, Manuel Knortz, Ole West, Gisela Mott-Dreizler, Ulrich Lindow, Klaus Fußmann und Nikolaus Störtenbecker.

Zur Vernissage am Sonntag, den 10. Februar 2019 um 11 Uhr spricht Reinhard Scheuble von der Quetsche in Witzwort.

 

Bild: Gerhard Hermanns, Ausschnitt aus „Ekliptik“