Ausstellung Mensch und Tier

Vernissage am Sonntag, den 15. Juli 2018 um 11.00 Uhr.

Am 15. Juli um 11 Uhr eröffnet die Galerie Tobien ihre Ausstellung “Mensch und Tier”. Die Faszination von Künstlern, Menschen und Tiere malerisch zu fassen, hat lange kunstgeschichtliche Tradition. Sich ein Bild zu machen von der Welt, den Menschen und Tieren lässt auch diese beiden so unterschiedlichen Künstlerinnen Manuela Rathje und Irmtraud Helten nicht los.

In bunten expressiven Farben brechen bei Manuela Rathje die Tierfiguren aus dem abstrakten Bildgrund, der teilweise mit Zeichen aus unserer modernen Welt belebt wird. Ungeheuer dynamisch wirken die Bilder durch ihre gestische Malweise und das tiefe Schwarz, das die Farbigkeit umso kräftiger leuchten lässt. Manchmal fast mystisch und märchenhaft erscheinen ihre Tiere, fast wie aus einer anderen Welt. Und doch sind sie zugleich so präsent und unmittelbar wie sie dem Betrachter entgegenblicken, die Augen betont, der Blick direkt gerichtet, dass man meint ein Teil dieser Welt zu sein.

Ganz anders bei Irmtraud Helten: In warmen changierenden Farben fügen sich ihre menschlichen Gestalten in den vertrauten Hintergrund ein. Anklänge von Straßen- und Alltagsszenen umfangen die Personen, deren Gesichter ausgespart sind. Bewegung und Beziehung der Figuren untereinander werden vielmehr über die Haltung der Personen fühlbar. Stimmungsvolle Beziehungsbilder entstehen; man fühlt sich als Betrachter eingeladen, diesen manchmal fast intimen Szenen aus der Distanz beizuwohnen.

Irmtraud Helten und Manuela Rathje zeigen mit ihren Bildern so unterschiedliche menschliche und tierische Beziehungen, dass es sich lohnt sich selbst ein Bild zu machen und ganz einfach mit den Bildern in Dialog zu treten. Beide Künstlerinnen, die bei der Vernissage anwesend sein werden, können auf eine lange nationale und teils auch internationale Ausstellungspraxis zurückschauen.

Die Ausstellung in Husum läuft noch bis zum 25. August jeweils montags bis freitags 9:30 Uhr bis 18 Uhr und Samstags 9:30 Uhr bis 15 Uhr.

„Ciro“, Manuela Rathje; „Komm mit“, Irmtraut Helten