Ausstellung in Husum

27. November 22 bis 25. Februar 23

Eröffnung am Sonntag,
den 27. November um 11 Uhr

Das Beste zum Schluss:

Harald Feyen, Emil Nolde, Celestino Piatti,
Siegward Sprotte, Jutta Votteler,
Wolfgang Werkmeister, Vitali Safronov
... und viele mehr

Tiere und Pflanzen, Mensch, Natur und Interieur sind zentralen Themen der Künstler*innen Harald Feyen, Emil Nolde, Celestino Piatti, Siegward Sprotte, Jutta Votteler, Wolfgang Werkmeister und Vitali Safronov. Von der klassischen Moderne bis zur Gegenwartskunst reicht die Zeitspanne der dargestellten Werke. Ebenso breit aufgefächert sind die angewandten Techniken:

von Emil Nolde, dem Vertreter der klassischen Moderne, werden Holzschnitte zu sehen sein. Viele von Celestino Piattis Lithografien sind Literaturliebhaber über Jahrzehnte hinweg als Covermotive des dtv-Verlags bekannt. Vom Sylter Künstler Siegward Sprotte werden Gouachen aus den 80er und 90er Jahren gezeigt und vom Künstler Wolfgang Werkmeister Ölgemälde und Radierungen. Die Künstlerin Jutta Votteler fertigt fantasievolle Farbradierungen an. Von ihnen werden einige ebenso vertreten sein, wie von Harald Feyen pastellfarbige Ölgemälde, die zwischen 2010 und 2020 entstanden sind. 

Bronzeskulpturen von Vitali Safronov runden die Ausstellung neben ausgewählten Unikaten weiterer Künstler*innen ab.