Hinweis: Aufgrund eines Trauerfalls bleibt die Galerie in Husum am Samstag, 26.08. geschlossen

Galerie in SPO: Heute geschlossen.

Galerie in Husum: Heute geschlossen.

Norddeutsche Realisten - Achtern Diek

Ausstellungseröffnung am Sonntag, 1. Oktober, 11 Uhr

Die Einführung hält Dr. Thomas Gädeke

Ausstellung in St. Peter-Ording - Verlängert bis 20. April 2024! 

1. Oktober 2023 – 20. April 2024

Die Norddeutschen Realisten stehen für eine Gruppe von Künstlerinnen und Künstlern, die seit 1989 die realistische Landschaftsmalerei unter freiem Himmel wiederbelebt hat. Was auf Initiative von Nikolaus Störtenbecker und zunächst einem kleinen Kreis von Künstlern begann, ist zu einem Inbegriff für authentische, norddeutsche Kunst geworden. Diese begründet einen neuen, vielfältigen, wirklichkeitsbejahenden Realismus. 

Es handelt sich um einen stetig gewachsenen Kreis von Malerinnen und Malern, der sich seit mehr als 30 Jahren regelmäßig zu „Symposien“ genannten Exkursionen in reizvoller Landschaft sowie in Großstädten in Deutschland wie in Europa trifft. 

Dabei stammen die renommierten Norddeutschen Realisten nur teilweise aus dem Norden Deutschlands. Was sie verbindet, ist die Liebe zur Natur und authentischer Landschaft. In Ausdruck und Technik bewahren sie sich ihre Eigenständigkeit. So gibt es neben einer realistischen Feinmalerei auch expressive und pastose Malweisen. 

Unsere Ausstellung zeigt, neben stimmungshaften Landschaften, welche die Marsch, das Vorland, Dünen und den nordischen Himmel darstellen, Blumenbilder und magisch wirkende Stillleben, sowie Bilder mit für Nordfriesland typischen Bildmotiven wie einer Gruppe Ringreiter und Noldes Haus in Seebüll.

Die Gruppe der Norddeutschen Realisten wurde 2013 im Rahmen einer Retrospektive auf Schloss Gottorf in Schleswig der Kunstpreis der Schleswig-Holsteinischen Wirtschaft verliehen2019 folgte der Publikumspreis der NordArt in Büdelsdorf. In 30 Jahren wurden 50 Aktionen umgesetzt, die auch auf Einladung Schleswig-Holsteins und des Bundesrats stattfanden, und mit Publikationen begleitet wurden. Die Kunst der Norddeutschen Realisten war und ist in zahlreichen Museumsausstellungen zu sehen. 

„Bei den Norddeutschen Realisten ist die Welt selbst die Botschaft“

Nikolaus Störtenbecker

Zu sehen sind Arbeiten von:

Friedel Anderson, Tobias Duwe, Frauke Gloyer, Meike Lipp, Mathias Meinel, Ulf Petermann, Hanna Petermann, Nikolaus Störtenbecker, Till Warwas, Corinna Weiner