Foto der Künstlerin Greta Magyar in der Ausstellung on the sea shore in der Galerie Tobien. Sie schaut parallel zur Wand in die Kamera, ihr Gesicht spiegelt sich im Glas der Einrahmung.

greta
magyar

über
das werk

Greta Magyar arbeitet in den Bereichen Druckgrafik, Zeichnung, Collage und Malerei. Mit ihren Arbeiten offenbart sie die Prozesshaftigkeit von Vergangenheit, Fortschritt und Bewegung und verbildlicht eine eigene Zeitlichkeit. Sie stellt die Frage: “ Was passiert, wenn wir den Bezug zu den inneren Vorgängen verlieren und uns den hochleistungsgetrimmten schnellen Prozessen der Industriewelt anpassen wollen?“
und beantwortet sie folgendermaßen: „Entstehungs-, Konstruktions-, Aufbau,- und Entscheidungsprozesse werden nicht mehr als solche wahrgenommen. Produkte sind immer verfügbar und nur wenn dieser Zustand unterbrochen wird, versucht man sich den Grund dafür zu erklären.“
Den optimierten Prozessen der Industrie stellt sie in ihrer eigenen Formensprache manifeste natürliche Prozesse gegenüber, die allen natürlichen und lebendigen Prozessen innewohnen, wie die Bewegung der Atome, die Weiterleitung von Neutronen im Gehirn oder den feinstofflichen Austausch durch semipermeable Membranen einer Zelle.

Detailansicht der Hände von der Künstlerin Greta Magyar

Alles ist aus einem Wachstums- oder Entwicklungsprozess heraus entstanden“

Stipendien & Anerkennungen

2016 Internationale Sommerakademie Salzburg
2016 – 2017 Projektstipendium; Exellenzcluster „Inflammation at Interfaces“
2018 Internationale Sommerakademie Salzburg
2018 Atelierstipendium der Muthesius Kunsthochschule, Kiel
2018 1. Preis des Exellenzclusters „Inflammation at Interfaces“
2019 Artists in Residence, Tao Hua Tan, China
2019 Pienkow, Artist in Residenz, Polen

Vita

2010 – 2015 Bachelor of Fine Arts an der Muthesius Kunsthochschule, Kiel
2013 – 2014 Akademie der bildenden Künste Wien
 bei Prof. Erwin Bohatsch
2017 Akademie der bildenden Künste Rom,
 Druckgrafik
2015 – 2018 Master of Fine Arts Muthesius Kunsthochschule, bei Antje Majewski

interview

Video abspielen

Statt einer Ausstellungseröffnung bieten wir Ihnen 1x im Monat eine Führung an.
Um Anmeldung wird gebeten:

Die jeweils anwesenden Künstlerinnen gewähren Ihnen Einblick in ihre Motivation und künstlerische Auseinandersetzung.

Termine der Führungen:
Do. 20.05.21 um 17 Uhr Ute Diez
Do. 24.06.21 um 17 Uhr Frauke Petersen und Ulrike Hansen
Do. 01.07.21 um  17 Uhr Greta Magyar

weitere Künstlerinnen

„Individualität und Gesellschaft sind in meinen Augen nur scheinbar Gegensätze“

platzhalter

“Ich male keine Portraits, ich versuche den inneren Raum des Menschen zu malen”

platzhalter

„Jedes Bild sollte unter der Oberfläche etwas Geheimnisvolles haben“